Lebe lieber unperfekt

Ich habe mal einen Artikel in der Vogue gefunden, der mich sehr fasziniert hat:

Den Namen der Frau, um die es ging, habe ich vergessen. Eine italienische Stilikone. Im abgebildeten Interview sagte sie: “Ich wusste, dass ich nicht hübsch war, also musste ich ein Typ werden.” Bravo!

Bei solch wunderbaren Sätzen geht mein Anti-Stress-Herz auf.

Denn im Unperfekten versteckt sich das kleine Glück und wer den Mut hat, dem kleinen Glück die Türe zu öffnen, hat schon einen großen Schritt in Richtung glücklich sein getan. Und weil glückliche Menschen mit Stress besser umgehen können, lohnt es sich, hier ab und zu mal reinzuschauen.

Den Vogue-Artikel hatte ich jahrelang in der Innenseite meines Kleiderschranks hängen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *